R1109100

Vorpräparations-System PurQuip Prepare | Edelstahl, ISO 4-6

Stück

 

Ein kompaktes, fahrbares Vorpräparations-System aus Edelstahl. PurQuip Prepare besitzt folgende Eigenschaften:

  • Vollständig aus Edelstahl
  • Elektropolierte Premium-Oberflächen
  • Dauerhaft autoklavierbar und desinfektionsmittelbeständig
  • Ultrakompakt und sehr handlich
  • Doppelwannen-Prinzip verhindert Kreuzkontamination
  • Wanne mit Skala zur exakten Flüssigkeitsdosierung
  • Abriebfeste Leichtlaufrollen mit fettfreiem Edelstahl-Gehäuse
  • Konform mit DIN ISO, GMP und VDI
  • 1 Edelstahlwanne für präparierte Mopps
  • 1 Edelstahlwanne für benutzte Mopps
  • 1 Dosiersieb
  • 1 Moppauflage
  • Für bis zu 10 vorpräparierte Mopps
  • Vollständig zerlegbar
  • Einfache Tränkung durch Übergießen
  • Besonders für kleine und beengte Reinraum-Bereiche
  • Reinraumklasse ISO 4-6 / GMP A/B (empfohlen)
  • Masse (LxBxH): 330x530x330 mm
  • Gewicht: 7,5 kg

 

Die Mopp-Präparation

Die Vorpräparation ist eine fortschrittliche Methode zur Feuchtigkeitsdosierung von Reinraum-Mopps. Das "herkömmliche" Auspressen in einer Flachpresse entfällt dabei. Und so funktioniert es:
 

  • 1. Vor Beginn des Wischvorgangs wird die benötigte Moppmenge gewählt und in den dafür konzipierten Moppbehälter (Wanne 1) gelegt.
  • 2. Nun wird die dafür benötigte Flüssigkeitsmenge im skalierten Flüssigkeitsbehälter (Wanne 2) angesetzt.
  • 3. Die frische Flüssigkeit wird über ein Dosiersieb auf die Mopps verteilt. Eine gleichmässige Befeuchtung aller Mopps wird bereits nach wenigen Minuten erreicht.
  • 4. Die präparierten Mopps können nun einzeln aus dem Moppbehälter (Wanne 1) entnommen werden. Eine speziell geformte Moppauflage vereinfacht die Aufnahme ohne Handkontakt.
  • 5. Nach erfolgtem Wischvorgang werden die gebrauchten Mopps in den nun leeren Flüssigkeitsbehälter (Wanne 2) abgeworfen. Durch die Trennung der frischen und gebrauchten Mopps werden Kreuzkontaminationen vermieden.

Suche